Sternsinger aus Crailsheim und Satteldorf sammeln 18.451,09 €!

147 Kinder und Jugendliche und 56 Begleiter waren zwischen Weihnachten und dem 6. Januar in unserer Gemeinde unterwegs.

Die Sternsinger von St. Bonifatius.
Die Sternsinger von Dreifaltigkeit versammeln sich im Roncallihaus.
Auch in Ellrichshausen waren die Sternsinger unterwegs!
Die Satteldorfer Sternsinger

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen! – in Peru und weltweit“ besuchten die Sternsinger die Häuser auf dem Gemeindegebiet der Katholischen Kirche St. Bonifatius und Dreifaltigkeit Crailsheim. Von Goldbach bis Ellrichshausen, von Crailsheim bis Gründelhardt, von Bronnholzheim bis Satteldorf: Überall waren die insgesamt 147 Kinder und Jugendlichen mit 56 Begleitern zwischen Weihnachten und dem 6. Januar unterwegs. Die kleinen und großen „Könige“ brachten den Weihnachtssegen in die Häuser und konnten dabei Spenden in Höhe von 18.451,09 € sammeln – sogar minimal mehr als letztes Jahr! Mit ihrem Einsatz setzen die Kinder ein Zeichen: Wir gehören wirklich zusammen auf der Welt: Kleine und Große, Arme und Reiche, Menschen mit und ohne Behinderung! Dafür opferten die Kinder etwas von ihrer Ferienzeit und nahmen auch ungemütliches Wetter mit Schnee und Regen auf sich. So erinnern die Sternsinger uns nicht nur an die Heiligen 3 Könige, sondern auch daran, dass Gottes Segen allen Menschen gilt und dass es an uns liegt, diesen Segen an die weiterzugeben, die es nötig haben.

Die Sternsingeraktion ist die größte Kinderhilfsaktion weltweit. Sie ist in katholischer Trägerschaft, jedoch muss betont werden, dass es eine ökumenisch orientierte Aktion ist: In vielen Gebieten rund um Crailsheim wäre die Aktion ohne die evangelischen Sternsinger und Begleiter undenkbar! Dieses Jahr waren 70 evangelische Sternsinger unterwegs – das ist fast die Hälfte aller Kinder. Das zeigt: Auch evangelische und katholische Kinder gehören zusammen und sind gemeinsam stark!

Am Ende möchte ich einen großen Dank an alle Sternsinger und Begleiter aussprechen! Besonders zu erwähnen sind dabei die ehrenamtlichen Organisatoren vor Ort, die mit den Kindern üben, die Kostüme pflegen und den Besuch der Häuser planen: Frau Schmidt, Frau Schneider, Familie Widlo, Frau Hager, Frau Dürr und Frau Hahn (Satteldorf), Frau Rüger (Bronnholzheim), Frau Rötlich (Ellrichshausen), Frau Heinlein (Gröningen), Frau Franke, Frau Frasch und Frau Botsch (Dreifaltigkeit) und Frau Zeiher (St. Bonifatius). Danke auch allen, die die Tür geöffnet haben und die Sternsingeraktion unterstützt haben! Ein herzliches Vergelt´s Gott!

Daniela Grobosch, Katholische Kirche Crailsheim


PS: In Dreifaltigkeit und St. Bonifatius muss man sich anmelden, um den Besuch der Sternsinger zu bekommen. Wenn Sie gerne im nächsten Jahr besucht werden möchten, melden Sie sich am besten schon heute per Mail in einem der Pfarrbüros an! Ich verstehe, dass viele zögern, denn niemand weiß, was nächstes Jahr ist und natürlich ist niemand tagelang rund um die Uhr zu Hause. Aber uns geht es darum eine Liste zu erstellen von allen, die Interesse an dem Besuch der Kinder haben, damit wir diese Häuser gezielt anlaufen können. Uns fehlen einfach die Kindergruppen, um systematisch alle Haushalte abzulaufen!